• Zündhölzer im Häuschen-Format

  • Rezeptboxen mit Keksausstecher und Rezeptkarte

  • Mini-Geschenk-Ideen

  • Leuchtende Momente mit schönen Streichholz-Ideen

  • Untersetzer für Ihre Lieblingstasse

  • 3D Rahmen: Schwebende Präsentation schöner Deko- und Sammlerstücke

Privatsphäre und Datenschutz

Inhalt drucken

Datenschutz

Datenschutz wird immer wichtiger und steht insbesondere unter politischer Beobachtung.

Reichweitenmessung
Der Düsseldorfer Kreis hatte in einem Beschluss vom 26. November 2009 Vorgaben zur datenschutzkonformen Ausgestaltung von Analyseverfahren zur Reichweitenmessung bei Internet-Angeboten gemacht, der unserer Ansicht nach eine Implementierung von Google Analytics bislang bundesweit ausschloss.

Zum Hintergrund: Der Düsseldorfer Kreis ist der Zusammenschluss der Datenschutzbehörden für den nicht-öffentlichen Bereich. In ihm sind sowohl der Bayerische Datenschutzbeauftragte als auch der Datenschutzbeauftragte für das Land Schleswig-Holstein organisiert. Die Beschlüsse des Düsseldorfer Kreises sind einheitliche Vorgaben für die Datenschutzbehörden.
Die obersten Aufsichtsbehörden für den Datenschutz im nicht-öffentlichen Bereich weisen darauf hin, dass bei Erstellung von Nutzungsprofilen durch Webseitenbetreiber die Bestimmungen des Telemediengesetzes (TMG) zu beachten sind. Demnach dürfen Nutzungsprofile nur bei Verwendung von Pseudonymen erstellt werden. Die IP-Adresse ist kein Pseudonym im Sinne des Telemediengesetzes.

Im Einzelnen sind folgende Vorgaben aus dem Telemediengesetz (TMG) zu beachten:
•    Den Betroffenen ist eine Möglichkeit zum Widerspruch gegen die Erstellung von Nutzungsprofilen einzuräumen. Derartige Widersprüche sind wirksam umzusetzen.
•    Die pseudonymisierten Nutzungsdaten dürfen nicht mit Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt werden. Sie müssen gelöscht werden, wenn ihre Speicherung für die Erstellung der Nutzungsanalyse nicht mehr erforderlich ist oder der Nutzer dies verlangt.
•    Auf die Erstellung von pseudonymen Nutzungsprofilen und die Möglichkeit zum Widerspruch müssen die Anbieter in deutlicher Form im Rahmen der Datenschutzerklärung auf ihrer Internetseite hinweisen.
•    Personenbezogene Daten eines Nutzers dürfen ohne Einwilligung nur erhoben und verwendet werden, soweit dies erforderlich ist, um die Inanspruchnahme von Telemedien zu ermöglichen und abzurechnen. Jede darüber hinausgehende Nutzung bedarf der Einwilligung der Betroffenen.
•    Die Analyse des Nutzungsverhaltens unter Verwendung vollständiger IP-Adressen (einschließlich einer Geolokalisierung) ist aufgrund der Personenbeziehbarkeit dieser Daten daher nur mit bewusster, eindeutiger Einwilligung zulässig. Liegt eine solche Einwilligung nicht vor, ist die IP-Adresse vor jeglicher Auswertung so zu kürzen, dass eine Personenbeziehbarkeit ausgeschlossen ist.

Werden pseudonyme Nutzungsprofile durch einen Auftragnehmer erstellt, sind darüber hinaus die Vorgaben des Bundesdatenschutzgesetzes zur Auftragsdatenverarbeitung durch die Anbieter einzuhalten.

Google Analytics:
Der Hamburgische Beauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit hält seit September 2011 die Nutzung von Google Analytics unter folgenden Voraussetzungen für datenschutzrechtskonform:

„Für einen beanstandungsfreien Betrieb von Google Analytics müssen Sie als Betreiber einer Webseite mindestens folgende Maßnahmen umsetzen:
1.    Sie müssen den von Google vorbereiteten Vertrag zur Auftragsdatenverarbeitung schriftlich abschließen. Diesen Vertrag erhalten Sie unter „http://www.google.de/intl/de/analytics/tos.pdf“. Dabei ist zu beachten, dass Sie trotz des vorformulierten (und mit den Datenschutzaufsichtsbehörden abgestimmten) Vertragstextes formal Auftraggeber sind und Google in Bezug auf die Verarbeitung personenbezogener Daten lediglich entsprechend Ihrer Weisungen handelt. Die Verarbeitung personenbezogener Daten im Auftrag schließt bestimmte Kontrollpflichten auf Ihrer Seite ein, bei denen Google Sie durch Vorlage entsprechender Nachweise unterstützt.

2.    Sie müssen die Nutzer Ihrer Website in Ihrer Datenschutzerklärung über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen von Google Analytics aufklären und auf die Widerspruchsmöglichkeiten gegen die Erfassung durch Google Analytics hinweisen. Hierbei sollte möglichst auf die entsprechende Seite „http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de“ verlinkt werden.

3.    Sie müssen durch entsprechende Einstellungen im Google Analytics-Programmcode Google mit der Kürzung der IP-Adressen beauftragen. Dazu ist auf jeder Internetseite mit Analytics-Einbindung der Trackingcode um die Funktion „_anonymizeIp()“ zu ergänzen. Weitere Details können der technischen Anleitung von Google auf der Seite „http://code.google.com/intl/de/apis/analytics/docs/gaJS/gaJSApi_gat.html#_gat._anonymizeIp“ entnommen werden.

4.    Haben Sie schon bisher Google Analytics in Ihre Webseiten eingebunden, ist davon auszugehen, dass dabei Daten unrechtmäßig erhoben wurden. Diese Altdaten müssen gelöscht werden. Google bietet nach unserer Kenntnis hierfür nur den Weg an, das bestehende Google-Analytics-Profil zu schließen und anschließend ein neues zu eröffnen. Bitte beachten Sie, dass Sie dabei möglicherweise einen anderen Trackingcode bzw. eine andere Web-Property-ID (UA-XXXXX-YY) erhalten und Ihre Webseiten entsprechend anpassen müssen.

Es wird darauf hingewiesen, dass diese Anforderungen den gesetzlichen Stand vom September 2011 wiederspiegeln. Insbesondere im Zusammenhang mit der sog. „Cookie-Richtlinie“ (Änderung der Datenschutzrichtlinie für elektronische Kommunikation 2002/58/EG durch die Richtlinie 2009/136/EG) können sich zukünftig weitere Anforderungen ergeben.

PIWIK:
Das Unabhängige Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein hat das unentgeltlich zur Verfügung stehende Produkt Piwik im Rahmen seiner aufsichtsbehördlichen Zuständigkeit geprüft und Rahmenbedingungen festgehalten, wie dieses Produkt datenschutzkonform eingesetzt werden kann. Anders als bei vielen anderen Produkten zur Webanalyse findet die Verarbeitung nicht bei einer anderen Stelle oder bei einem Auftragsdatenverarbeiter statt, sondern auf dem Rechner des Webseitenanbieters selbst.

Die Beschreibung und Anleitung zum datenschutzkonformen Einsatz von Piwik kann im Internet heruntergeladen werden unter https://www.datenschutzzentrum.de/tracking/piwik/

Sollten Sie ein anderes Analysesystem einsetzen wollen, beachten Sie in jedem Fall die Vorgaben der Datenschützer. Wir empfehlen dringend, diesbezüglich mit Ihrem Programmierer Rücksprache zu halten!

Social Media Plugins
So genannte Social Media Plugins werden immer häufiger zu Werbezwecken eingesetzt. Aus datenschutzrechtlicher Sicht bestehen insbesondere gegen den Button „Gefällt mir“ der Social Community „Facebook“ erhebliche Bedenken. Wir können gegenwärtig die Einbindung eines solchen Plug-ins mit einem entsprechenden Skript derzeit nicht empfehlen. Sollten Sie solche Werbemaßnahmen in Betracht ziehen, bitten wir Sie, uns darauf kurz anzusprechen.
Die Problematik liegt vor allem darin, dass das Skript zum Plugin des Button „Gefällt mir“ ebenfalls automatisiert Benutzerdaten mitliest und an Facebook versendet. Es besteht jedoch die Möglichkeit einen sog. „Zeige like-Button“ einzusetzen. Erst nach Klick auf diesen Button darf sich das sog. iFrame zusammenbauen und ersetzen.

Die folgenden Datenschutzhinweise sollten von jeder Unterseite aus unter einem Link „Datenschutz“ (oder ähnlich) erreichbar sein.

-------------------------------------------------------------------------------------

Datenschutz
Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten anlässlich des Besuches unserer Internetseite ist uns ein wichtiges Anliegen. Deshalb beachten wir die gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz, insbesondere das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG), das Telemediengesetz (TMG) sowie die datenschutzrechtlichen Bestimmungen der einzelnen Bundesländer.

Alle Daten, die Sie uns übermitteln, werden selbstverständlich vertraulich behandelt. Wir stellen Ihre Daten grundsätzlich nicht anderen zur Nutzung zur Verfügung, es sei denn, Sie haben hierzu Ihre Einwilligung erklärt oder wir sind zur Preisgabe dieser Daten aufgrund von behördlichen oder gerichtlichen Anordnung verpflichtet.

Die Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer persönlichen Daten erfolgen ausschließlich nach Maßgabe der nachfolgenden Datenschutzerklärung.

1. Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung von personenbezogenen Daten

a) Erhebung, Speicherung, Verarbeitung und Nutzung von Daten mit dem Aufruf der Internetseite www.sinnwert.de
In Verbindung mit dem reinen Aufruf der Internetseite www.sinnwert.de erheben, speichern, verarbeiten und nutzen wir keine personenbezogenen Daten von Ihnen. Es fallen jedoch Daten an, die in einer Protokolldatei zum Zwecke der Datensicherheit vorübergehend auf unserem Server gespeichert werden und die möglicherweise eine Identifizierung zulassen (z.B. IP-Adresse, Datum, Uhrzeit und abgerufene Dateien). Diese Nutzungsdaten werden im Wege von internen Untersuchungen hinsichtlich der Nutzerinteressen und des Nutzerverhaltens anonym zu Statistikzwecken ausgewertet. Zu diesem Zweck wird die IP-Adresse vor der Auswertung um das letzte Oktett (Teilsegment) gekürzt.

Eine Auswertung dieser Nutzungsdaten zur Erstellung personenbezogener Nutzungsprofile findet nicht statt, sofern Sie einer solchen Nutzung nicht ausdrücklich zugestimmt haben. Ausdrücklich vorbehalten bleibt eine Auswertung im Falle eines missbräuchlichen Eingriffs in unsere Internetseite oder sonstigen Rechtsverstößen, die zu einer Anzeige bei den Strafverfolgungsbehörden führen können. Eine darüber hinausgehende Auswertung Ihrer Nutzungsdaten oder eine Weitergabe an Dritte erfolgt ausdrücklich nicht.

Eine Löschung dieser Statistik-Rohdaten erfolgt am Ende Ihrer Sitzung.

b) Speicherung, Verarbeitung und Nutzung von Daten, die uns von Ihnen ausdrücklich mitgeteilt werden
Personenbezogene Daten erheben wir im Übrigen, wenn Sie uns diese von sich aus zur Verfügung stellen, beispielsweise im Rahmen einer Registrierung, durch das Ausfüllen von Formularen oder das Versenden von E-Mails, im Rahmen der Bestellung von Produkten oder Dienstleistungen, Anfragen oder Anforderung von Material.

Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten personenbezogenen Daten (Anrede, Name, Firma, Anschrift, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) gemäß den Bestimmungen des deutschen Datenschutzrechts.
Ihre personenbezogenen Daten, soweit diese für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Vertragsverhältnisses erforderlich sind (Bestandsdaten), werden ausschließlich zur Abwicklung der zwischen uns geschlossenen Verträge verwendet, etwa zur Zustellung von Waren an die von Ihnen angegebene Adresse. Eine darüber hinausgehende Nutzung Ihrer Bestandsdaten zu Zwecken der Marktforschung oder zur bedarfsgerechten Gestaltung unserer Angebote findet nicht statt.
Die Nutzung Ihrer E-Mail-Adresse zum Zwecke der Werbung für unseren Newsletter bedarf Ihrer ausdrücklichen Einwilligung. Diese Einwilligungserklärung erfolgt gesondert und freiwillig und kann von Ihnen jederzeit widerrufen werden.
Ihre personenbezogenen Daten, welche erforderlich sind, um die Inanspruchnahme unserer Angebote zu ermöglichen und abzurechnen (Nutzungsdaten), werden zunächst ebenfalls ausschließlich zur Abwicklung der zwischen uns abgeschlossenen Verträge verwendet. Solche Nutzungsdaten sind insbesondere die Merkmale zu Ihrer Identifikation als Nutzer, Angaben über Beginn und Ende sowie über den Umfang der jeweiligen Nutzung und Angaben über die von Ihnen als Nutzer in Anspruch genommenen Telemediendienste.

c) Datenverarbeitung und –nutzung trotz Widerruf und/oder fehlender Einwilligung

Das Bundesdatenschutzgesetz erlaubt die Datenverarbeitung und -nutzung jedoch stets, wenn dies im Rahmen der Zweckbestimmung eines Vertragsverhältnisses oder vertragsähnlichen Vertrauensverhältnisses geschieht oder soweit es zur Wahrung berechtigter Interessen der speichernden Stelle erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass das schutzwürdige Interesse des Betroffenen an dem Ausschluss der Verarbeitung oder Nutzung überwiegt. Trotz Widerruf oder ganz oder teilweise gestrichener Einwilligungserklärung kann eine Datenverarbeitung und -nutzung daher auch ohne Ihre Einwilligung in dem begrenzten gesetzlich zulässigen Rahmen erfolgen.

2. Nutzung von www.sinnwert.de ohne Registrierung
Sie können unser Internetangebot nutzen auch ohne bei www.sinnwert.de registriert zu sein.

3. Verwendung von Cookies/Session-IDs, Webanalysedienste, Werbepartner

a) Cookies
Wir setzen auf unserer Domain www.sinnwert.de Cookies ein. Cookies sind kleine Informationseinheiten, die bei einem Besuch auf unserer Internetseite von unserem Server temporär auf Ihrer Festplatte abgelegt werden. Die Cookies unseres Internetangebotes enthalten keinerlei personenbezogene Daten, es werden keine personenbezogenen Daten generiert oder weitergegeben oder eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt. Unsere Cookies werden nicht dazu eingesetzt, Programme auszuführen und/oder Viren auf Ihren Computer zu laden.

Unsere Cookies werden für 30 Tage auf der Festplatte gespeichert und nach Ablauf der 30 Tage wieder gelöscht. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Cookies automatisch akzeptieren. Sie können dieses automatische Akzeptieren von Cookies jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Cookies gesendet werden. Sollten Sie die Annahme von Cookies deaktivieren, können Sie unser Internet-Angebot selbstverständlich auch nutzen. Wir weisen aber darauf hin, dass die registrierungspflichtigen Angebote auf unserer Website durch eine Deaktivierung unserer Cookies nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können und es zu Einschränkungen bei der Navigation kommen kann.

b) Session-IDs
Zur verbesserten Nutzung unseres Internet-Angebots nutzen wir ebenfalls die Möglichkeiten so genannter Session-IDs. Session-IDs sind kleine Informationseinheiten, die  bei einem Besuch auf unserer Internetseite von unserem Server temporär auf Ihrer Festplatte abgelegt werden und die es uns ermöglichen, Sie während Ihres Besuches auf unserer Internetseite zu identifizieren und Sie Ihrem bei uns erstellten Kundenprofil zuzuordnen. Session-IDs enthalten keinerlei im Klartext lesbaren Informationen und werden nicht dazu eingesetzt, Programme auszuführen und/oder Viren auf Ihren Computer zu laden.

Session-IDs werden nicht dauerhaft auf der Festplatte gespeichert und mit Verlassen des Browsers wieder gelöscht. Die meisten Browser sind so eingestellt, dass sie Session-IDs automatisch akzeptieren. Sie können dieses automatische Akzeptieren von Session-IDs jedoch deaktivieren oder Ihren Browser so einstellen, dass er Sie benachrichtigt, sobald Session-IDs gesendet werden. Sollten Sie die Annahme von Session-IDs deaktivieren, können Sie unser Internet-Angebot selbstverständlich auch ohne Session-IDs nutzen. Wir weisen aber darauf hin, dass die registrierungspflichtigen Angebote auf unserer Website durch eine Deaktivierung unserer Session-IDs nicht oder nur eingeschränkt genutzt werden können und es zu Einschränkungen bei der Navigation kommen kann.

4. Beauftragung Dritter
Wir sind berechtigt, von uns im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes sorgfältig ausgesuchte Unternehmen oder Einzelpersonen damit zu beauftragen, Aufgaben in unserem Namen zu übernehmen bzw. auszuführen, die mit dem in dieser Datenschutzerklärung niedergelegten Zweck zusammenhängen. Dazu gehören z.B. Internetprovider, Serverbetreiber, Unternehmen, die Zahlungen abwickeln und andere unterstützende Unternehmen bzw. Einzelpersonen. Solchen Unternehmen kann der Zugriff zu persönlichen Daten ermöglicht werden, die sie zur Ausübung ihrer Tätigkeit benötigen. Eine anderweitige Nutzung ist diesen Unternehmen bzw. Einzelpersonen nicht gestattet.

5. Widerruf, Sperrung, Löschung und Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten
a) Widerruf
Sie sind berechtigt, kostenfrei Ihr Einverständnis bezüglich der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit zu widerrufen oder die Berichtigung dieser Daten zu verlangen. Sie sind ebenfalls jederzeit berechtigt, Ihre Zustimmung zur Erhebung und Speicherung von weiteren freiwilligen Daten durch uns zu widerrufen. Wir weisen darauf hin, dass wir zum Schutz Ihrer Privatsphäre und Ihrer Sicherheit Ihre Identität prüfen, bevor Sie solche Maßnahmen vornehmen können.

Sollten Sie der Nutzung Ihrer Daten für die Zukunft widersprechen und/oder eine erteilte Einwilligung widerrufen wollen, wenden Sie sich bitte an nachstehende Adresse:
sumsum GmbH, Albert-Schweitzer-Straße 30, 63303 Dreieich; E-Mail: office@sinnwert.de

Im Falle des Widerrufs der Speicherung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten werden wir Ihre sämtlichen gespeicherten Daten unverzüglich löschen. Bitte beachten Sie aber, dass wir Ihnen in diesem Fall unsere registrierungspflichtigen Dienstleistungen nicht länger zur Verfügung stellen können.

Wir verwenden die von Ihnen mitgeteilten Daten zur Erfüllung und Abwicklung Ihrer Bestellung.

Bei Anmeldung zum Newsletter wird Ihre E-Mail-Adresse für eigene Werbezwecke genutzt, bis Sie sich vom Newsletter abmelden. Die Abmeldung ist jederzeit möglich. 


b) Sperrung, Löschung und Berichtigung Ihrer personenbezogenen Daten
Sie haben das Recht, bei uns gespeicherte personenbezogene Daten sperren bzw. löschen und berichtigen zu lassen.

Sollten Sie die Sperrung, die Löschung bzw. die Berichtigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten wünschen, wenden Sie sich bitte an nachstehende Adresse:
sumsum GmbH, Albert-Schweitzer-Straße 30, 63303 Dreieich; E-Mail: office@sinnwert.de

6. Auskunft über gespeicherte Daten
Sie sind berechtigt, jederzeit die zu Ihrer Person gespeicherten personenbezogenen Daten unentgeltlich bei uns einzusehen. Die Auskunft wird schriftlich erteilt. Sollten Sie Auskunft über die Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten wünschen, wenden Sie sich bitte an nachstehende Adresse:

sumsum GmbH, Albert-Schweitzer-Straße 30, 63303 Dreieich; E-Mail: office@sinnwert.de

7. Sicherheit der Daten
Wir sind um die Sicherheit Ihrer Daten im Rahmen der geltenden Datenschutzgesetze bemüht. Aus diesem Grund erfolgt die Übermittlung von Daten und Informationen auf unseren Server und an die mit uns verbundenen Vertragspartner grundsätzlich verschlüsselt. Wir weisen jedoch darauf hin, dass keine elektronische Kommunikation vollkommen sicher ist. Das bedeutet, dass alle Daten und Informationen, die Sie freiwillig an uns übermitteln, von Dritten im Wege einer widerrechtlichen Datenbeschaffung erlangt werden können. Für die Offenlegung von Informationen aufgrund von Fehlern und/oder unautorisiertem Zugriff bei der Datenübertragung durch Dritte können wir keine Verantwortung oder Haftung übernehmen.

8. Minderjährigenschutz
Sind Sie jünger als 18 Jahre sollten Sie ohne Zustimmung Ihrer Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir fordern keine personenbezogenen Daten von Kindern und Jugendlichen an. Wissentlich sammeln wir solche Daten nicht und geben sie auch nicht an Dritte weiter.

9. Änderung der Datenschutzbestimmung
Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzbestimmung jederzeit unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen zu ändern. Wir werden Sie über alle Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen per E-Mail an die, von Ihnen im Rahmen der Registrierung angegebenen E-Mail-Adresse informieren.

10. Abrufbarkeit der Datenschutzbestimmung
Sie können die Datenschutzerklärung von jeder Seite der Domain www.sinnwert.de unter dem Link „Datenschutz“ abrufen und ausdrucken.

Wir weisen Sie darauf hin, dass mit dem Verlassen unserer Webseite durch Anklicken von Links auf der Webseite die Datenschutzbestimmungen der jeweiligen Internetseiten-Betreiber Anwendung finden, die von den vorliegenden Datenschutzbestimmungen abweichen können.

© Copyright 2017    sumsum GmbH
Zahlung mit PayPal oder Kreditkarte